2014 Spätburgunder Sekt brut - Pfalz
Traditionelle Flaschengärung

Art.-Nr. 43-14

Der klassische Spätburgunder (auch Pinot Noir genannt) als Winzersekt.
leichte Rosereflexe, herb im Geschmack

Gebinde:
0.75 ltr.-Sekt-Kork

Land/Anbaugebiet:
Deutschland/Pfalz

Jahrgang:
2014

Ort/Lage:
Pleisweiler-Oberhofen

Boden:
Kalksteinverwitterungsboden

Rebsorte:
Spätburgunder

Qualitätsstufe:
Sekt b. A. Pfalz

Geschmacksrichtung:
brut

Besonderheiten:
Der klassische Spätburgunder (auch Pinot Noir genannt) als Winzersekt. Die Ursprünge der Sektherstellung stammen übrigens aus Frankreich, wo bereits um 1540 die ersten Schaumweine entstanden. Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Technik weiter entwickelt und Schaumweine über die Grenzen Frankreichs bekannt. Kaiser Wilhelm II führte 1902 eine Sektsteuer ein, um unter anderem die damalige Kriegsflotte zu finanzieren. Die Sektsteuer in Höhe von rund 1 Euro pro Flasche besteht seit dem bis heute.

Auszeichnung:
Gold bei der Prämierung der LWK Rheinland-Pfalz 2017
Silber bei AWC Vienna 2017

Auslobung:
Viel Freude mit Rotgold im Glas und fruchtigen Rundungen und einem eleganten, trockenen Schmelz am Gaumen. Die barocke Fruchtfülle von tiefroten Erdbeeren und exotischer Mango ist eingehüllt von der sanften Cremigkeit des Burgunders.

Speiseempfehlung:
Gerne servieren zu Pflaumen im Speckmantel oder als raffinierten Startpunkt eines Wildmenüs.

Trinktemperatur:
6° - 8° C

Lagertemperatur:
Optimal lichtgeschützt bei gleichbleibender Temperatur zwischen 5° und 12° C.

Alkohol:
12,26 %Vol.

Restzucker:
8,4 g/l

Säure:
5,8 g/l

Weinnr.:
1411-83

AP-Nr.:
5060085004218

0.75 l
11.00 EUR
inkl. 19% MwSt.
Grundpreis/Liter: 14.67 EUR
inkl. 19% MwSt.
Lieferzeit: 3–5 Tage
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren